Träger des Systems ist die Datenbank dBASE. Die ausführbaren Programme (Visual dBASE/ .. exe) sind compilert und in einer spezifischen Laufzeitumgebung direkt abarbeitbar.
 

Die Datenbankdateien sind auf folgenden Verzeichnissen abgelegt:

1. Arbeitspläne/ Arbeitsplätze                              [K:\]
2. Aufträge/ Angebote/ Kunden/ Bedarfe          [L:\]
3. Stücklisten                                                           [M:\]
4. Material/ Lager/ Lieferanten/ Bestellungen    [N:\]
5. Nutzerverwaltung                                               [O:\]

Die Laufwerke K: - O: sind Netzlaufwerke, physisch sind es Verzeichnisse auf einem oder mehreren File- Server(n). Damit kann der bzw. die  File- Server auf einem beliebigen Netzwerkbetriebssystem laufen. Die ausführbaren Programme sind z.Zt. 16- Bit –Anwendungen. Sie sind auf allen Windows- PC’s lauffähig.

Der Zugriff auf die Stammdaten von allen Anwendungen erfolgt in Echtzeit, soweit das Windows zuläßt. Jede Datenveränderung ist somit sofort systemweit wirksam.

Dateiverknüpfungen


Struktur / Feldbelegungen der Kerndateien siehe Anlage